MetalltechnikerIn


Bei MetalltechnikerIn dreht sich alles um Metalle, Maschinen und Werkzeuge. Die Aufgabenbereiche reichen dabei je nach Schwerpunkt von der Be- und Verarbeitung von Metallen zu Bauteilen und Halbfertig- und Fertigprodukten über die Konstruktion und Herstellung von Maschinen und Werkzeugen, bis zum Zusammenbau, der Steuerung und Überwachung von automatisierten Fertigungsanlagen und Maschinen.

Dabei wenden sie Techniken wie z.B. Schmieden, Schweißen, Löten, Biegen, Feilen, Kleben oder Zerspanungstechniken an.


Die Ausbildung im Modullehrberuf Metalltechnik umfasst verpflichtend die 2-jährige Ausbildung im Grundmodul "Metalltechnik" und eine eineinhalbjährige Ausbildung in einem der folgenden Hauptmodule:


* Maschinenbautechnik

* Schweißtechnik



MechatronikerIn


Mechanik + Elektronik = Mechatronik. Das Berufsbild gehört zu den technischen Berufen. 

In der Lehre zum MechatronikerIn lernt man, wie man technische Pläne liest, wie man Baugruppen und Komponenten zu Maschinen und Systemen zusammen baut, wie die Programmierung mechatronischer Systeme funktioniert und wie man diese Systeme konfiguriert. 


Die Ausbildung im Modullehrberuf Mechatronik umfasst verpflichtend eine 2-jährige Ausbildung im Grundmodul Mechatronik und eine eineinhalbjährige Ausbildung in einem der folgenden Hauptmodule:


* Automatisierungstechnik

* Elektromaschinentechnik

* Fertigungstechnik